DIRO

Unser Kanzleinetzwerk zu Ihrem Erfolg

VOELKER ist Teil des größten internationalen Kanzlei-Netzwerks in unserer Muttersprache. Mit DIRO stellen wir erstklassige Beratung für unsere Mandanten sicher – und das in Deutsch.

Der INTERNATIONAL DESK besitzt mit VOELKER seit vielen Jahren durch DIRO ein enges Netz zu Kanzleien außerhalb Deutschlands. So sorgen wir dafür, dass stets Kollegen die Fälle bewerten, die vor Ort über eine hervorragende Expertise verfügen. Die Experten kennen die dortige Rechtsordnung und haben ebenso hohe fachliche Ansprüche, wie der INTERNATIONAL DESK.

DIRO ist in 20 Ländern mit mehr als 1.400 Rechtsanwälten in derzeit 178 Kanzleien einer der größten unabhängigen Kanzlei-Verbünde und zählt international zu den führenden Kanzlei-Vereinigungen. Die Mitgliedskanzleien sind dabei auf den unterschiedlichsten Gebieten im Wirtschafts- und Privatrecht aktiv. So kann der INTERNATIONAL DESK für jeden Einzelfall hochwertigste fachliche Kontakte bieten. Und unseren Mandanten steht ein Spezialisten-Netzwerk zur Verfügung, das lokales Knowhow mit internationalem Aktionsradius verbindet.

Ein Fall aus der Praxis

Ein süddeutscher Mittelständler möchte einen Mitbewerber übernehmen. Verkäuferin ist eine deutsche GmbH, die wiederum einem polnischen Konzern gehört. Der Konzern ist dabei die Tochter eines börsennotierten US-Unternehmens. Dieses steuert seine Europa-Aktivitäten über eine Schweizer Zwischenholdung.

Zunächst werden die Bücher des Übernahmekandidaten geprüft. Anschließend gibt es Verhandlungen über Kaufpreis und Konditionen der Transaktion. Auf der einen Seite verhandeln Experten des INTERNATIONAL DESK, vertreten durch VOELKER, auf der anderen Seite die Schweizer Zwischenholding und der polnische Konzern. Alles geschieht unter größtem Zeitdruck, weil die Amerikaner den Verkauf noch zum (unterjährigen) Ende ihres Geschäftsjahres in den Büchern haben wollen.

Das Problem unseres Mandanten

Kurz vor Fristablauf dann die besondere Herausforderung: Es geht um Lieferungen des polnischen Konzerns an den deutschen Mittelständler. Die Polen bestehen auf einen Vertrag nach polnischem Handelsrecht und legen einen Entwurf vor. Um die Frist zu halten, muss dieser innerhalb von drei Tagen auf rechtliche Fehler und Risiken abgeklopft werden.

Die Lösung

Der INTERNATIONAL DESK, vertreten durch VOELKER, löst das Problem über das DIRO-Netzwerk. Mit einem Telefonat werden polnische Anwälte eingeschaltet, die Kollegen kümmern sich umgehend. Alle Beteiligten kennen sich mittels DIRO persönlich und haben schon mehrfach zusammengearbeitet. Die polnischen DIRO-Anwälte liefern ihre Erkenntnisse fristgerecht, sie fließen in das Vertragswerk ein. Die Transaktion kommt so innerhalb der Frist zustande.
Projektleiter
Dr. Karsten Amann
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht


Kontakt

Sarah Nischik
Telefon: +49 7121 9202 504
E-Mail: info@int-desk.com


Diro
DIRO